Baustelle

Vorsicht bei Bauarbeiten!

Die Tatsache mag im ersten Moment merkwürdig klingen. Doch viele unserer einheimischen Fledermausarten sind für ihr Überleben auf den Menschen und seine Bauwerke angewiesen. Bauliche Massnahmen im Bereich von Fledermausquartieren stellen deshalb eine der Hauptbedrohungen für Fledermäuse dar.

Nachfolgend finden Sie einige allgemeine Informationen und Tipps in Bezug auf Bauvorhaben. Absolut wichtig und entscheidend für den Erhalt eines Fledermausquartiers ist jedoch, dass die Massnahmen individuell auf das jeweilige Fledermausvorkommen abgestimmt sind. Nehmen Sie deshalb möglichst schon während der Planungsphase Kontakt mit einer Fledermaus-Fachperson auf. Die Beratung ist für Sie kostenlos.

Chegeli

Gewusst wie...

Folgende Faktoren müssen bei Bauvorhaben berücksichtigt werden:

  • Quartieröffnungen: Bestehende Quartieröffnungen müssen möglichst unverändert erhalten bleiben. Fledermäuse sind sehr «konservativ», schon geringfügige Veränderungen können dazu führen, dass ein Quartier verwaist.
  • Hangplatz: Im Bereich des Hangplatzes dürfen nur Holzschutzmittel zum Einsatz kommen, die als fledermausverträglich gelten (und damit auch für den Menschen unbedenklich sind). An der Struktur des Hangplatzes soll so wenig wie möglich verändert werden. Alte Bausubstanz (z.B. Balken, Dachlatten) soll so weit wie möglich erhalten bleiben, damit fledermaustypische Geruchsmarken erhalten bleiben.
  • Mikroklima: Das Raumklima im Bereich des Hangplatzes darf keine grösseren Veränderungen erfahren (z.B. durch zusätzliche Belüftung und dadurch entstehende Zugluft)
  • Jahreszeit: Bauvorhaben sollen wenn immer möglich in der Zeit durchgeführt werden, in der die Fledermäuse abwesend sind (bei Sommerquartieren im Winterhalbjahr)

Beratung vor Ort

Lösungen, die allen Bedürfnissen gerecht werden

Der obenstehende Massnahmenkatalog zeigt nur in aller Kürze die Bedürfnisse der gesetzlich geschützten Fledermäuse auf. Genauso wichtig und ernst zu nehmen sind aber selbstverständlich Ihre Bedürfnisse als Eigentümer und Nutzer eines Gebäudes oder Bauwerks.

Genau an diesem Punkt setzt unsere Philosophie an: In enger Zusammenarbeit mit Ihnen und von Ihnen beauftragten Baufachleuten helfen wir Ihnen Lösungen zu erarbeiten, welche sowohl Ihnen als auch den Fledermäusen in optimaler Weise gerecht werden. Fledermäuse und Menschen und ihre jeweiligen Bedürfnisse - das ist kein Widerspruch, sondern eine Form des Miteinanders, das seit Jahrhunderten erfolgreich funktioniert!